Technische Tauchen

Wir haben als Tauchbasis den neuen Trend nach anspruchsvolen Tauchzielen erkannt und bieten Tauchern außergewöhnliche Ziele jenseites des sportlichen Tauchens. Speziell für das technische Tauchen gibt es bei uns Spots mit großartigen Wracks aus dem zweiten Weltkrieg.

Technisches Trauchen findet jenseits der Grenzen des Sporttauchens statt, insbesondere wenn es um um Tiefe, Grundzeit und Dekompressionszeiten geht.

Wir tauchen mit verschiedenen Arten von Gasen (Luft, Trimix, Nitrox und Sauerstoff). Dekompressionsstops sind ein obligatorischer Teil dieser Art des Tauchens.

Um sicher technisches Tauchen auszuüben werden besondere Fertigkeigkeiten verlangt. Sowohl theoretische Kenntnisse z.B. in der Berechnung von Dekompressionsstops oder im Gasmanagement als auch erhöhte praktische Fähigkeiten wie z.B. Gaswechsel und Stage-Managment. Eine entsprechende körperliche Fitness und Ausdauer ist dabei zwingend notwendig.

Unsere Tauchbasis ist mit einem Trimix und Nitrox Gasmixer sowie einem Gasanalysator ausgestattet, um alle Arten von technischen Gasen sicher und in einwandfreiem Zustand zu füllen.

Unsere Boote verfügen über modernste „Garmin“ GPS-Sonden, die uns bei der Suche nach Wracks helfen. Andere zusätzliche Geräten wie „Tondin“ und „Deco Field“ helfen uns beim Ankern und für die optiomale Dekompressionsunterstützung.

Durch die vielen Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg Dank wie die Francesca di Rimini, Gladiator F98, Mas 15 und der Frachter Borak gibt es in unserem Tauchgebiet ein großes Potenzial für anspruchsvolles technisches Tauchen in unserer Region.

Selbstverständlich haben wir als Tauchbasis ganzjährig für technische Taucher geöffnet und freuen usn auf Ihren Besuch. Nehmen Sie jetzt mit uns Kontakt auf!