Francesca da Rimini

Francesca da Rimini war ein Fracht kriegsschiff. Im  Jahre 1942 in Rijeka für die italienische Marine gebaut. Die Länge beträgt 42 m, die Breite 12 m und hat einen Gesamtgewicht von 281Tonnen.

Es wurde vonder Deutschen Marineim Jahre 1943 beschlagnahmt. Der Auftrag der Francesca da Rimini war der Transport von Waffen und Munition nach Nordafrika zu den deutschen Truppen unter Rommel.

Nachder Rückkehr aus Nordafrika, am22.03.1944, wurde es wegeneines Motorschadens in der Näheder Insel Kaprije, im Sibenik er Inselarchipel verankert.

Dabei wurde die Francesca wurde von zweibritische „Spitfire“ Bombergesichtet, an derhinteren rechten Seitetorpediertund sank aufgrund der Schäden im Rumpf.

Heute liegt die Francesca da Rimini in einer Tiefe vonzwischen 38 m- 50 m. Von den 3 Masten, die sie einst hatte, liegenzwei umgeknicktin den Sand undder dritteragt bis heute 28 Meter aufrecht in die Höhe.

Am Heckist das Flugabwehr-Maschinengewehr noch eindrucksvoll zu sehen. Das ganze Wrack ist voll mit der einstigen Ladung und es gibt hunderte von Minenund Munitionskisten mit Munition jeglicher Art zu sehen.

Bewohnt wird das Wrack heute von zahlreiche Hummern,Zackenbarsche, Meeraalen (Konger), Gelbschwanzmakrelen sowie dicken Gabeldorschen.. Zahnbrassen schwimmen regelmäßigum die Taucher und beobachtenjeden neuenBesucher.

Der Tauchgangist aufgrund der Tiefe nur fürerfahrene Taucher.